Warum das „Pankower Aktionsbuendnis für Kinder und Jugendliche“?

47 Einrichtungen für rund 3000 Kinder und Jugendliche in Pankow standen Dezember 2008 auf der Kippe. Der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin beschloß auf Grund der Vorlage des Senats von Berlin am 10. Dezember 2008, dass der Bezirk einen Haushalt erhält, über den er nicht frei verfügen kann. Daraus ergab sich im Vorfeld dieser Entscheidung eine erhebliche Gefährdung für die Einrichtungen der freien Träger der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit. Es bestand die Gefahr, dass ab dem Januar 2009 keine Schirme mehr für die Kinder und Jugendlichen in Pankow aufgespannt werden können. Sie hätten dann im Regen gestanden.

Das Pankower Bündnis für Kinder und Jugendliche setzte sich für den Erhalt der Jugendfreizeiteinrichtungen, Abenteuerspielplätze, Kinderbauernhöfe, Schülerclubs, Schulstationen, Jugendsozialarbeit usw. ein. Neben den Appellen an die politisch Verantwortlichen, alles dafür zu tun, die drohende Schließung abzuwenden und die Perspektiven für die Kinder und Jugendlichen in Pankow zu sichern, gab es einige Proteste und eine größere Demonstration am 10.12.2008.

Demonstration am 10.12.2009
Wir stellen uns quer. Demonstration am 10.12.2008 Foto:Björn Kietzmann

Das Aktionsbuendnis erreichte vorläufig das Ziel zu dem es sich eingefunden hatte, die Sicherung der Einrichtungen und Projekte. 2 Wochen vor Jahresende erhielten die Einrichtungen ihren Zuwendungsbescheid, zufrieden war das Buendnis verständlicherweise jedoch nicht, denn die Zuwendungen waren auf 6 Monate befristet und die poltisch gesetzten Bedingungen für die Kinder- und Jugendarbeit orientieren sich weiterhin an der Untergrenze.

Um diese Themen und die zugehörigen Bedingungen aufzugreifen, beschloss das Buendnis weiterhin zu arbeiten und einigte sich darauf sich in Zukunft für folgende Ziele einzusetzen:

  • Ziel 1: keine weitere Schließung von Kinder- und Jugendeinrichtungen/projekten in Pankow. Bedarfsgerechter Ausbau der Angebote
  • Ziel 2: Neue Angebote und Projekte in unterversorgten Regionen von Pankow fördern
  • Ziel 3: Langfristige Förderung der Projekte der Kinder- und Jugendhilfe erreichen
  • 27. Januar 2008

  • Eine UnterstützerInnenliste findet sich hier: Aktive und UnterstützerInnen
  • Demonstration am 10.12.2009
    Wir stellen uns quer. Demonstration am 10.12.2008 Foto:Björn Kietzmann